Sport kompakt

Sport kompakt

Der Niederrhein ist auch sportlich gesehen eine echte Top-Region. Wir haben viele Vereine, die richtig erfolgreich sind und ihren Fans etwas bieten können und wollen. In unserer Rubrik "Sport kompakt" bekommt Ihr alle wichtigen Informationen, was bei den Vereinen am Niederrhein aktuell ansteht. Wir schauen uns unter anderem den KFC Uerdingen und die Borussia aus Mönchengladbach, die Krefeld Pinguine und die HSG Krefeld Niederrhein oder auch VVV-Venlo an.

Krefeld Pinguine

Die Krefeld Pinguine haben das erste Spiel unter ihrem neuen Trainer Clark Donatelli gewonnen. Bei den Kölner Haien gab es einen 3:1-Sieg. In der Tabelle hatte das allerdings keine großen Auswirkungen. Da belegt der KEV weiter den letzten Platz in der DEL-Gruppe-Nord.
Am Donnerstag sind die Pinguine wieder im Einsatz. Dann auswärts bei den Grizzlys Wolfsburg.

KFC Uerdingen

Der KFC Uerdingen hat seine "Heimpremiere" in Lotte verloren. Gegen den MSV Duisburg gab es am Ende eine 1:2-Niederlage.
Vor dem Spiel hatte KFC-Trainer Stefan Krämer bei Magenta Sport gesagt, mit welchen Problemen sich die Mannschaft aktuell rumschlagen muss: "Zum Heimspiel 200 km zu fahren ist schon lustig irgendwie. Aber die Mannschaft wird seit Monaten mehr oder weniger im Stich gelassen: Wir haben keine Trainingsbedingungen, die Spieler kaufen ihr Wasser selber, die Physios müssen ihr Massage-Öl selber kaufen und wir haben kein Schnittprogramm für die Videoanalyse. Dann kann uns das jetzt hier auch nicht mehr großartig schocken."
In der Tabelle liegt der KFC nach der Niederlage auf Abstiegsplatz 17. Schon übermorgen geht es mit dem nächsten Spiel weiter. Dann kommt der FC Ingolstadt nach Lotte. Anstoß ist schon um 17 Uhr.

Borussia Mönchengladbach

Borussia Mönchengladbach hat in der Fußball-Bundesliga das nächste Spiel verloren, erst 2:0 geführt, dann 2:3 gegen Leipzig verloren.
Gladbach-Torwart Yann Sommer sagte bei Sky, dass die Niederlage am Ende verdient war: "Wir waren die schlechtere Mannschaft. Wir waren im Dauerstress und hatten keine Entlastung mehr und ja, so verliert man das Spiel am Schluss."
Dadurch rutscht die Borussia in der Tabelle auf den 9. Platz. Am Samstag spielt Gladbach zu Hause gegen Bayer Leverkusen. Los geht es dann um 15.30 Uhr.