Monique van Schijndel

Morningshow

Steckrief

Mein Werdegang ist…

… international. Erst Abitur in Venlo, dann habe ich Allgemeine Sprachwissenschaften (Übersetzungswissenschaften, Kommunikation, Deutsch) an der Rijksunuversiteit in Utrecht studiert. Als Redakteurin dann ab über die Grenze zu einem Werbeartikel-Zeitschriftenverlag in Nettetal.

Mein Volontariat und auch meine ersten beiden Jahre als Redakteurin habe ich schon bei Welle Niederrhein verbracht und da Hallo Wach moderiert. Danach Radio Bremen / Hansawelle für ein Jahr als Moderatorin der Früh- und Nachmittagssendung.


Das Radio zieht sich durch mein Leben…

…von Beginn an. Schon als Jugendliche habe ich quasi nur Radio gehört. Damals noch in den Niederlanden hat mich Radio Veronica, später dann Radio 2 und 3FM quasi durch die Jugend begleitet. In Deutschland dann logisch: Welle Niederrhein. Und da hab ich ja dann irgendwann selber Radio gemacht.

 

Wäre ich nicht bei Welle Niederrhein gelandet, dann…

…wäre ich wahrscheinlich jetzt bei einem niederländischen Radio-Sender.

 

Mein bestes Radioerlebnis ist…

…ist jeden Tag ein Neues!


Mein Lieblingsort am Niederrhein ist…

…da wo meine Familie ist.

 

Die Geduld meiner Kollegen teste ich…

…jeden Morgen. Mit der offenen Studiotüre und lauter Musik.


In meiner Freizeit mache ich…

…Yoga, lese viel und verbringe Zeit mit meinen Freunden und meiner Famlie. Und wenn ich nicht am Niederrhein bin, hänge ich wohl an der niederländischen Küste.  

 

Auf diese Serie will ich nicht verzichten…

…ich bin so gar kein Serien-Freak. Gute Filme können mich da schon eher umhauen.

 

Mein absolutes Lieblingslied ist…

…Alive and kicking – Simple Minds

Kontakt