Schnelltests in Krefeld und dem Kreis Viersen

"Jeder Bürger kann ab dem 8. März einmal pro Woche einen kostenlosen Corona Schnelltest machen lassen" - das hat uns die Bundesregierung versprochen. Zum Start hat es aber noch ordentlich geruckelt, weil niemand so genau wusste, wie das alles funktionieren soll und woher die ganzen Tests überhaupt kommen. Mittlerweile gibt es zumindest etwas Klarheit. Die Stadt Krefeld und auch der Kreis Viersen arbeiten an einer genauen Strategie. Wir fassen für Euch hier alles zusammen, was wir zum Thema Schnelltests wissen.

© ManuPadilla - stock.adobe.com

Krefeld

Wir werden als Kommunen richtig im Regen stehen gelassen. Die Menschen erwarten zurecht, dass etwas passiert. Wir versuchen nach allen Kräften, die Tests organisiert zu bekommen. Es stellen sich aber gegenwärtig wieder einmal zu viele Fragen.

Krefelds Oberbürgermeister Frank Meyer hat in der vergangenen Woche die mangelnde Unterstützung bei der Umsetzung der neunen Tesstrategie beklagt. Zum Start waren viele Dinge noch unklar. Die Stadt Krefeld hat jetzt auf Hochtouren an einem eigenen Konzept gearbeitet und erste Planungen präsentiert. Ziel ist es, dass jeder Krefelder schnell und unkompliziert einen Schnelltest machen lassen kann. Dafür soll es möglichst viele Teststationen im Stadtgebiet geben. Zwei Standorte sind schon klar: Am Impfzentrum am Sprödentalplatz und am Diagnosezentrum an der Schwertstraße soll jeweils ein Zelt aufgebaut werden, in dem dann geschultes Personal Tests durchführen kann.


Bis zum 19. März sollen sich außerdem möglichst viele Apotheken, Ärzte und private Anbieter melden, die diese Schnelltests durchführen können. Dafür soll es laut der Stadt auch "finanzielle Anreize" geben. Auf der Homepage der Stadt Krefeld soll es dann eine Karte geben, auf der alle Testpunkte markiert sind.


Die Tests sollen außerdem zentral bestellt werden, um sie dann an die entsprechenden Stellen verteilen zu können, so die Stadt. Wie die Testungen allerdings an den Schulen ablaufen sollen, ist noch nicht abschließend geklärt. Hier wartet die Stadt aktuell noch auf eine genaue Vorgabe der Landesregierung.

So kommt Ihr an das Ergebnis

Nach dem Test bekommt Ihr einen Zettel. Über den QR-Code könnt Ihr dann schon kurze Zeit später das Ergebnis online abrufen. Da steht dann auch genau, wann ihr den Test gemacht habt. Dese Bescheinigung könnt Ihr dann überall vorzeigen, wo ein negativer Schnelltest verlangt wird, also z.B. in Kosmetikstudios. Wer kein Smartphone hat, soll das Ergebnis schriftlich bekommen. Sollte der Test positiv ausfallen, muss danach dann noch ein PCR-Test gemacht werden.

Kreis Viersen

Wir erwarten eine hohe Nachfrage. Ziel muss es sein, dass jede Bürgerin und jeder Bürger wohnortnah und unkompliziert einen Schnelltest bei geschultem Fachpersonal machen kann.

Das hat Landrat Andreas Coenen angekündigt. Der Kreis und alle neun Bürgermeister haben sich daher für mehrere Standorte ausgesprochen, an denen auf das Corona-Virus getestet werden soll. Der Kreis arbeitet deshalb gerade an einer entsprechenden Allgemeinverfügung - und ruft Ärzte, Apotheken, aber auch privat betriebene Testzentren auf, die Schnelltests durchzuführen. Interessierte können sich beim Kreis melden.

Wo kann ich mich testen lassen?

Der Kreis Viersen bittet alle Einrichtungen, die bereit sind, Schnelltest durchzuführen, sich unter buergertestungen53@kreis-viersen.de beim Kreis Viersen bis zum 19.03.2021 zu melden.


Folgende Einrichtungen bieten zurzeit die Bürgertestung im Kreis Viersen an (Liste wird stetig aktualisiert und ergänzt):


Apotheke

Bären Apotheke

Lindenallee 13

41751 Viersen

 

Arztpraxis

Arztpraxis Holger Schmitz

Erlenweg 5

47918 Tönisvorst

 

Arztpraxis

HNO-BAG Dres. Prasch-Beginen

Ostring 30

41749 Viersen

 

Arztpraxis

Kinder- und Jugendärztliche Gemeinschaftspraxis D. Aschoff-Franke & J. Krüger-Holtermann

Krefelder Straße5

47918 Tönisvorst

 

Zahnarztpraxis

Zahnärztliche Gemeinschaftspraxis Dr. Karin Pohl-Zöllner Dr. Arne Zöllner

Bahnstraße 46

47877 Willich

 

Apotheke

NETTE APOTHEKE

Johannes-Cleven-Str. 4

41334 Nettetal

 

Testzentrum*

CUZ Kempen

Burgring 35

47906 Kempen

 

Apotheke

Marcus Apotheke

Venloer Str. 2-6

41751 Viersen

 

Arztpraxis

Praxis Dr. Ludwig

Peterstr. 17-19

41747 Viersen

 

Apotheke

Apotheke im Arnoldhaus

Arnoldstr.13a

47906 Kempen

 

Apotheke

Thomas Apotheke

Thomasstr. 25

47906 Kempen

 

Apotheke

Sebastian Apotheke

Friedensstraße 61

41334 Nettetal

*Auch das von der Kassenärztlichen Vereinigung Kreis Viersen in Kempen betriebene Corona- Untersuchungszentrum (CUZ) beteiligt sich an der Bürgertestung. Dort werden von Montag bis Freitag, 8. bis 9.45 Uhr, und am Freitag von 15 bis 17 Uhr Schnelltests angeboten. Eine vorherige Anmeldung (ab Samstag, 13.März) ist unter


www.cuz-nrw.com erforderlich.


Die Schnelltest sind für Personen mit festem Wohnsitz in Deutschland mindestens einmal pro Woche kostenlos. Ein positiver Test muss an das Gesundheitsamt gemeldet werden und soll durch einen PCR Test bestätigt werden. Dieser kann unmittelbar im CUZ in Kempen durchgeführt werden.