Bahnhof in Düsseldorf gesperrt

Einsatzkräfte der Polizei haben am Morgen den Hauptbahnhof in Düsseldorf für mehrere Stunden gesperrt. Hintergrund war ein Hinweis auf eine Brandstiftung.

© Deutsche Bahn AG / Axel Hartmann

Ein unbekannter Mann soll eine Scheibe eines Geschäfts im Inneren des Bahnhofs zerstört haben. Laut der Polizei habe er dann eine Flüssigkeit in das Geschäft gespritzt und ein Papierstück angezündet. Aufmerksame Zeugen sollen das Papier ausgetreten haben, die Flammen seien nicht auf die Geschäftseinrichtung übergegriffen. Der unbekannte Mann befindet sich auf der Flucht, der Bahnhof ist inzwischen wieder freigegeben.

Weitere Meldungen