Milliardär Babis gewinnt Wahl in Tschechien

 
Prag (dpa) - Mit einem satten Vorsprung auf die Konkurrenz hat der umstrittene Milliardär Andrej Babis die Parlamentswahl in Tschechien gewonnen. Der Populist kam mit seiner Protestbewegung ANO («Ja») auf 29,7 Prozent der Stimmen.
 
 
 

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

 
Madrid (dpa) - Im Konflikt um die Unabhängigkeitsbestrebungen in Katalonien greift der spanische Regierungschef Mariano Rajoy mit harter Hand durch.
 
 
 

Jamaika-Gespräche: Optimismus und steinige Wege

 
Berlin (dpa) - Nach dem optimistischen Start der Jamaika-Sondierungen bringen sich CDU, CSU, FDP und Grüne für die schwierige Diskussion über Einzelthemen in Stellung.
 
 
 

China warnt vor Empfang des Dalai Lamas

 
Peking (dpa) - China hat ausländische Regierungen und Organisationen davor gewarnt, den Dalai Lama zu empfangen.
 
 
 

SPD in Sachsen will «Systemwechsel» und andere Finanzpolitik

 
Neukieritzsch (dpa) - Sachsens SPD setzt ihren Koalitionspartner CDU unter Druck.
 
 
 

Boris Palmer: Kriminelle Flüchtlinge schneller ausweisen

 
Tübingen (dpa) - Der grüne Oberbürgermeister von Tübingen, Boris Palmer, will kriminelles und sozial untragbares Verhalten von Flüchtlingen stärker ahnden. Bund und Länder sollten gemeinsam daran arbeiten, die Betroffenen schneller auszuweisen.
 
 
 

Rechtsgutachten: Schneller Kohleausstieg verfassungskonform

 
Berlin (dpa) - Die schnelle Abschaltung von Kohlekraftwerken ist einem neuen Rechtsgutachten zufolge verfassungsrechtlich auch ohne Kompensation der Betreiber möglich. Das berichtet das Nachrichtenmagazin «Der Spiegel» unter Berufung auf ein Gutachten im Auftrag der Denkfabrik Agora Energiewende.
 
 
 

Zweiter Wahltag bringt die Entscheidung in Tschechien

 
Prag (dpa) - In Tschechien geht die zweitägige Parlamentswahl zu Ende. Die rund 8,4 Millionen Wahlberechtigten können ihre Stimme heute noch von 8 bis 14 Uhr abgeben. Danach beginnt die Auszählung - Hochrechnungen gibt es nicht.
 
 
 

«Gefährlich, bewaffnet» - Dogan Akhanli und der lange Arm der Türkei

 
Düsseldorf/Köln.  Es ist eine unschöne Szene, die sich am Donnerstagabend auf dem Düsseldorfer Flughafen abspielt:
 
 
 

Daten über den Alltag der EU-Bürger - Deutschland liegt gut im Rennen

 
Berlin. Die öffentliche Wahrnehmung der Europäischen Union ist häufig von Krisen, Schulden oder Flüchtlingsströmen geprägt. Doch wie steht es um das alltägliche Leben ihrer Bürger? Und wie eng ist Deutschland mit Europa verflochten?
 
 
Himmel & Erde
Nachricht schreiben
Wetter
10°C - 13°C
Krefeld
Verkehr
A1
Kölner Ring: Dortmund - Köln