Iran: Europa sollte Trump im Atomstreit nicht folgen

 
Teheran/New York (dpa) - Der Iran hat Europa dazu aufgerufen, im Atomstreit mit Teheran nicht dem Konfrontationskurs von US-Präsident Donald Trump zu folgen. «Das Atomabkommen (mit dem Iran) ist ein seltener Sieg der Diplomatie über die Konfrontation.
 
 
 

Netanjahu fordert von Europäern Anerkennung Jerusalems

 
Brüssel (dpa) - Israels Regierungschef Benjamin Netanjahu hat die EU-Staaten aufgefordert, dem US-Beispiel zu folgen und Jerusalem als Hauptstadt Israels anzuerkennen.
 
 
 

Woche der GroKo-Vorentscheidung

 
Berlin (dpa) - Vor ersten Gesprächen über eine mögliche Neuauflage der großen Koalition drängt die SPD die Union zu Zugeständnissen. «Der Ball liegt jetzt erstmal bei Frau Merkel», sagte SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil im ARD-«Morgenmagazin».
 
 
 

Eine Million mehr befristete Jobs als vor 20 Jahren

 
Berlin (dpa) - Die Zahl der befristet Beschäftigten in Deutschland hat innerhalb der vergangenen 20 Jahre um mehr als eine Million auf rund 2,8 Millionen im vergangenen Jahr zugenommen. Das geht aus einer Antwort des Statistischen Bundesamtes auf eine Anfrage der Linken im Bundestag hervor.
 
 
 

Friedensforscher: Waffenverkäufe nehmen weltweit wieder zu

 
Stockholm (dpa) - In Zeiten politischer Spannungen mit vielen militärischen Konflikten werden auf der Welt wieder mehr Waffen verkauft.
 
 
 

Union und SPD streiten vor GroKo-Gesprächen über Prioritäten

 
Berlin (dpa) - Vor ersten Gesprächen über eine Regierungsbildung setzen Union und SPD gegensätzliche Prioritäten.
 
 
 

Jerusalem-Streit löst Unruhen aus

 
Gaza/Tel Aviv (dpa) - Die US-Regierung hat trotz aller Gewalt, Unruhen und Proteste die Jerusalem-Entscheidung von Präsident Donald Trump verteidigt.
 
 
 

Forscher und Anti-Atom-Kämpfer mit Nobelpreisen geehrt

 
Oslo/Stockholm (dpa) - Die diesjährigen Nobelpreisträger haben am Sonntag bei Feiern in Oslo und Stockholm ihre Diplome und Medaillen entgegengenommen.
 
 
 

Hardliner soll Frankreichs Konservative aus der Krise führen

 
Paris (dpa) - Frankreichs Konservative rücken nach ihrem Debakel bei der Präsidentenwahl nach rechts. Die Mitglieder der Republikaner wählten den Hardliner Laurent Wauquiez mit 74,6 Prozent der Stimmen zum neuen Parteichef.
 
 
 

David McAllister: ?An Europa werden die Groko-Gespräche nicht scheitern?

 
Mit seinem Vorschlag, bis 2025 die ?Vereinigten Staaten von Europa? zu realisieren, macht SPD-Chef Martin Schulz derzeit Schlagzeilen. In der Union reagiert man reserviert.
 
 
Am Vormittag
Nachricht schreiben
Wetter
1°C - 7°C
Krefeld
Verkehr
A3 1 km
Arnheim Richtung Oberhausen