10.12.2017 19:59

POL-VIE: Brand eines Mehrfamilienhauses - 4 Verletzte

 
Viersen-Dülken (ots) - Ein Mehrfamilienhaus ist nicht mehr
bewohnbar, vier Bewohner sind verletzt.

Vermutlich setzte ein 65-jähriger Bewohner eines
Mehrfamilienhauses an der Straße Am Röttchen nach ersten
Ermittlungsergebnissen gegen 14:23 Uhr seine Wohnung im Erdgeschoss
in Brand. Hinsichtlich des Motivs dauern die Ermittlungen durch die
Kriminalpolizei noch an. Durch das Feuer und die entstandene
Rauchentwicklung ist das 6-Familienhaus nicht mehr bewohnbar. Die
Hausbewohner konnten sich teilweise über Leitern aus dem brennenden
Haus retten, ein 18-jähriger Bewohner sprang aus einem Fenster in der
1. Etage und zog sich dabei neben einer Rauchgasintoxikation auch
eine Fraktur zu. Insgesamt mussten vier Bewohner medizinisch versorgt
werden. Die Polizei nahm den 65-jährige Mann vorläufig fest, er soll
am Montag einem Haftrichter vorgeführt werden./mikö (1644)




Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Viersen

Leitstelle
Michael Köhler
Telefon: 02162/377-1150
während der Bürodienstzeiten: 02162/377-1192
Fax: 02162/377-1155
E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Viersen, übermittelt durch news aktuell
 
 
Quelle: www.presseportal.de
Am Vormittag
Nachricht schreiben
Wetter
1°C - 7°C
Krefeld
Verkehr
A3 1 km
Arnheim Richtung Oberhausen