Crefelder Weihnachtsmarkt:
Wo: Rund um die Dionysuskirche in der Krefelder Innenstadt
Wann: 22. November bis 23. Dezember
Geöffnet: sonntags bis donnerstags von 11 bis 20 Uhr, freitags und samstags bis 22 Uhr, an Totensonntag (25.11.) von 18 bis 21 Uhr.
Beschreibung: Besucher können Schmuck, Fell und Süßes kaufen. Zum Programm gehören außerdem Musik und Puppentheater.


Besonderer Weihnachtsmarkt:
Wo: Platz an der Alten Kirche in Krefeld
Am: 8. Dezember
Geöffnet: 10 bis 18 Uhr
Beschreibung: Engagierte Gruppen und Vereine aus Krefeld informieren über ihre Arbeit, stellen auch Essensstände und Stände mit Selbstgebasteltem auf die Beine. Auf einer Bühne wird es auch Live-Musik geben. Auch in diesem Jahr wird wieder die Weihnachtsaktion „Krefelder Kindertaler“ stattfinden, eine Kooperation zwischen Jugendamt und Krefelder Tafel.


Nikolausmarkt:
Wo: Krefeld-Uerdingen am Marktplatz
Wann: 1. bis 2. Dezember
Geöffnet: 10 bis 20 Uhr
Beschreibung: Am Sonntag kommt Sinter Claas aus Venlo zu Besuch. Daneben gibt es weihnachtliche Stände und Buden.


Dülkener Weihnachtstreff:
Wo: Kirchenvorplatz der St. Corneliuskirche in Dülken
Wann: 15. bis 16. Dezember
Geöffnet: 12 bis 19 Uhr
Beschreibung: Mehr als 25 Verkaufshütten und Marktstände bieten kulinarisches, handgefertigte Waren, Designerschmuck, Accessoires für Zuhause, Dülkener Souvenirs, Tees und Pralinen oder weihnachtlicher Holzdekoration. Die Erlöse der beiden Tage kommen einem gemeinnützigen Zweck zu Gute.


Markt der Sterne:
Wo: Auf dem Buttermarkt in Kempen
Wann: An den Adventswochenenden 30. November bis 2. Dezember, 7. bis 9. Dezember, 14. bis 16. Dezember und 21. bis 23. Dezember,
Geöffnet: freitags 18 bis 22 Uhr, samstags von 11 bis 21 Uhr und sonntags von 11 bis 19 Uhr
Beschreibung: Stände und Buden mit kulinarischen Spezialitäten und Weihnachtsdeko. Außerdem ist dort eine lebende Krippe aufgebaut.


Romantischer Weihnachtsmarkt im Niederrheinischen Freilichtmuseum:
Wo: In Grefrath rund um die Dorenburg und in den einzelnen Fachwerk-Hofanlagen
Am: 30. November bis 2. Dezember und 7. bis 9. Dezember
Geöffnet: Fr. + Sa. 14 bis 21 Uhr und So. 11 bis 20 Uhr
Beschreibung: Rund 100 Künstler, Kunsthandwerker und Designer bieten ihre selbst gefertigten Unikate rund um die Dorenburg und in den einzelnen Fachwerk-Hofanlagen an. Es gibt ein umfangreiches Programm mit mittelalterlichem Flair. Spektakulär ist die Feuershow vor der Dorenburg jeweils am Samstag und Sonntag nach Einbruch der Dämmerung. Während des Weihnachtsmarktes ist das Spielzeugmuseum geöffnet.


Süchtelener Weihnachtsmarkt:
Wo: Fußgängerzone Hochstraße
Vom: 1. bis 2. Dezember
Geöffnet: 11 bis 18 Uhr
Beschreibung: Buden und Stände mit Schmuck, weihnachtlichen Dekorationen und Essen verteilen sich auf dem Lindenplatz und auf der Hochstraße bis zum Weberbrunnen. Der Nikolaus besucht an beiden Tagen zwischen 15 und 18 Uhr den Markt und beschenkt die Kinder mit Süßigkeiten. Im Weberhaus findet zusätzlich ein Basar von wohltätigen Organisationen statt auf dem viel selbst Gebasteltes, aber auch Originelles aus fremden Ländern angeboten wird.


Adventszauber St. Tönis:
Wo: Rathausplatz in St. Tönis
Vom: 7. bis 9. Dezember
Geöffnet: Freitag 14 bis 20 Uhr, Samstag 11 bis 19 Uhr, Sonntag 11 bis 18 Uhr
Beschreibung: Für zwei Tage verwandelt sich St. Tönis in eine große Weihnachtsstube mit Weihnachtsbuden. Außerdem erwartet die Besucher am Freitag und Sonntag ein unterhaltsames Programm auf einer Bühne, welches den Weihnachtsmarkt in Tönisvorst abrundet.


Weihnachtsmarkt am Schloss Neersen:
Wo: Rund um das Schloss Neersen
Vom: 15. bis 16. Dezember
Geöffnet: Sa. von 14 bis 20 Uhr und So. von 11 Uhr bis 18 Uhr
Beschreibung: Essens- und Getränkestände, im Schlosskeller Kaffee und Kuchen, rund ums Schloss an rund 70 Stände, ein weihnachtliches Angebot. Krippenbauer, beleuchtete Schwibbögen, Bläser mit Weihnachtsliedern und vieles mehr.
 
Am Mittag
mit Jürgen Bangert und Natalie Klein
Nachricht schreiben
Wetter
5°C - 11°C
Krefeld
Verkehr
A1
Kölner Ring: Dortmund - Köln
WELLE NIEDERRHEIN verarbeitet Ihre angegebenen Daten zum Zweck der bestmöglichen Beantwortung Ihrer Anfrage. Wir handeln damit auf Grundlage berechtigter Interessen gemäß Art. 6 Abs.1 lit f DSGVO. Die eingegebenen Daten werden nur unseren Mitarbeitern bzw. unserem Hörerservice zur Verfügung gestellt. Eine Verarbeitung in einem Drittland findet nicht statt. Die Daten werden nach Wegfall der Zweckbindung gelöscht. Mit dem Absenden Ihrer Anfrage erklären Sie sich mit der Verarbeitung Ihrer Daten einverstanden.